A rare sign in the ‚whale‘ movement suggests a new upward cycle for Bitcoin

For Ki Young Ju, CEO of the intelligence company CryptoQuant, Bitcoin Billionaire is ready for a new upward cycle.

According to the analyst, the movement of the „whales“, the big holders of BTC, signals a new movement for the price of Bitcoin.

In a recently released tweet, the CryptoQuant executive says that historically, when whales take their BTC out of the mass exchanges, a new bull market for Bitcoin is born four months later.

The signal appeared once in 2018 and again in 2019, before Bitcoin began to take big steps toward the positive side.

Whales get their Bitcoins from the exchanges

The head of CryptoQuant highlights the fact that „whale“ withdrawals peaked in 2020 in March, indicating that a bull market could come to life next month.

The whales are moving
In fact, in the last 24 hours, 10 major transactions were recorded for a value of 29,986 BTC.

Three transfers sent 13,049 Binance BTCs to portfolios of unknown origin, following the recent trend of whales taking BTCs out of mass exchanges.

5 signs that Bitcoin is quietly entering a new bullish market phase
Already four transfers moved 10,294 BTCs from unknown portfolios to exchanges like Binance and OKEx.

DAS LETZTE MAL, ALS DIESER INDIKATOR AUFTAUCHTE, FIEL BITCOIN UM 50% ZURÜCK

  • Bitcoin hat heute einige anhaltende Anzeichen von Schwäche gezeigt, da es nicht in der Lage ist, eine klare Aufwärtsdynamik zu erzielen.
  • Sie bewegt sich nun im unteren Bereich ihrer seit langem bestehenden Handelsspanne, und es bleibt unklar, wie lange diese Unterstützung noch andauern wird.
  • Sein jüngster Rückgang hat ihn aus technischer Sicht schwach werden lassen
  • Ein entscheidender Indikator, der in den vergangenen Monaten zinsbullisch war, ist soeben auf Baisse gefallen
  • Dies ist das erste Mal seit kurz vor dem Zusammenbruch der Krypto-Währung Mitte März, der sie von der 8.000-Dollar-Region auf ein Tief von 3.800 US-Dollar taumeln ließ.

Bitcoin hat in den letzten Tagen und Wochen eine abnehmende technische Festigkeit erlebt. Diese Schwäche ist darauf zurückzuführen, dass sie in den letzten Tagen weitgehend über ihrer unteren Bereichsgrenze schwebte.

Es war nicht in der Lage, einen entscheidenden Aufschwung aus dieser Region zu verzeichnen, obwohl es kurzzeitig unter seine Unterstützung gedrückt wurde.

Wie sie sich in nächster Zeit entwickeln wird, wird zweifellos das Ergebnis ihrer Reaktion auf die 9.000 Dollar sein.

Ein Indikator, der gerade rückläufig war, scheint darauf hinzudeuten, dass ein Rückgang unter diese entscheidende Unterstützung unmittelbar bevorsteht.

Das letzte Mal, dass dieser Indikator von einem zinsbullischen auf einen bärischen Wert umschlug, war kurz vor dem Absturz von Bitcoin von über $8.000 auf einen Tiefststand von $3.800 im März.

Steht Bitcoin vor einem Absturz?

BITCOIN WIRD SCHWACH, DA SICH DIE TECHNISCHEN AUSSICHTEN VERSCHLECHTERN

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird Bitcoin bei seinem derzeitigen Preis von 9.200 US-Dollar geringfügig nach unten gehandelt. Dies entspricht in etwa dem Niveau, auf dem es im Laufe des letzten Tages gehandelt wurde.

Es scheint, dass die weitere Entwicklung weitgehend davon abhängen wird, wie stark die Reaktion auf die starke Unterstützung ist, die das Unternehmen gerade unterhalb seines derzeitigen Handelspunktes erfährt.

Ein Analyst bemerkt, dass ein von ihm beobachtetes rückläufiges Szenario darin besteht, dass BTC erneut 9.500 $ testet, um ein niedrigeres Hoch zu drucken, und dann in den mittleren Bereich von 8.000 $ abstürzt.

„BTC LTF-Update: Dies wäre das Baisse-Szenario, das ich im Laufe des kommenden Tages beobachten würde… wahrscheinlich könnten wir einen weiteren erneuten Test bei $9500 sehen, da es ein weiteres niedrigeres Hoch druckt… Ich beobachte dieses Chart sehr genau“, sagte er.

DIESER SCHLÜSSELINDIKATOR BRINGT PROBLEME MIT SICH, WOHIN DIE BTC ALS NÄCHSTES GEHT

Seit sich Bitcoin von seinen Tiefstständen Mitte März wieder erholt hat, ist der Wolkenindikator der Benchmark-Kryptowährung fest im Aufwärtstrend – und hat dem Unternehmen zu einem klaren Aufwärtstrend verholfen.

Das Unvermögen, die Marke von $10.000 zu überschreiten, und die mehrwöchige Phase enger Handelsspannen haben dazu geführt, dass dieser Indikator zum ersten Mal seit seinem Absturz vor einigen Monaten wieder rückläufig war.

Ein Analyst legte eine Grafik vor, die diesen Trend zeigt und die historische Bedeutung einer rückläufigen Wolkenumkehr markiert.

Wenn Bitcoin nicht höher steigt und dies nicht zunichte macht, könnte sich der Juli als turbulenter Monat erweisen.

PayPal sta assumendo ingegneri di crittografia tra le voci sull’integrazione di Bitcoin

Ci sono due annunci di lavoro rivolti al pubblico per i professionisti della crittografia per andare a lavorare per PayPal

PayPal sta assumendo esperti di crittografia e blockchain in mezzo alle voci secondo cui la piattaforma di pagamento globale permetterà l’acquisto diretto di valuta criptata per i suoi 305 milioni di utenti. Le descrizioni dei lavori per i quali stanno assumendo sono pubblicamente disponibili sul pannello di lavoro dell’azienda.

Il primo elenco di note è per un lavoro intitolato „Technical Lead – Crypto Engineer“.

L’elenco descrive che questa persona sarà responsabile di „nuove iniziative per PayPal globale con un focus su agilità, time-to-market e innovazione“. Il ruolo include la progettazione, lo sviluppo e la manutenzione di prodotti/caratteristiche chiave di crittografia mirate alla disponibilità, alle prestazioni e alla scalabilità dei servizi PayPal“.

La seconda lista che vale la pena di menzionare è quella di un ingegnere di ricerca sulla blockchain che lavora all’interno del gruppo di ricerca dell’azienda, „un gruppo di nuova formazione all’interno del team di Strategic Technology Enablement incaricato di stabilire le competenze e le opinioni sulle tecnologie emergenti della blockchain e sui loro potenziali utilizzi all’interno di PayPal“.

Questi annunci di lavoro rimangono in diretta mentre

Questi annunci di lavoro rimangono in diretta mentre la comunità dei crittografi sta ronzando sulla raccolta di voci recenti secondo cui PayPal lancerà formalmente il suo cappello nell’anello di criptovaluta. I requisiti di lavoro richiedono una serie di competenze che si sovrappongono allo sviluppo di Bitcoin, come l’esperienza con il C++, la crittografia asimmetrica e le biblioteche crittografiche.

Nella sua ultima schedatura di 10K, PayPal elenca i potenziali rapidi sviluppi della blockchain e delle valute virtuali come un possibile fattore di rischio che può avere un impatto negativo sull’azienda. È possibile che l’azienda abbia deciso di colpire in via preventiva questi potenziali rischi.

Market Wrap: Händler ‚Schlagen Sie den Bienenstock‘, wenn Bitcoin steigt und dann abstürzt

Die Bitcoin-Preisschleuder vom Dienstag lässt sich zum Teil dadurch erklären, dass große Händler am Derivatemarkt einen Schuldenabbau anstreben.

Bitcoin (BTC) wechselte um 20:00 UTC (16:00 Uhr ET) den Besitzer um $ 9.512, was einem Rückgang von weniger als 1% in den vorangegangenen 24 Stunden entspricht.

Ein plötzlicher Anstieg auf 10.000 USD am späten Montag verstärkte die Aufwärtsstimmung, da Leerverkäufer an der Derivatebörse BitMEX, dem größten Ereignis dieser Art in acht Monaten, unter Druck gesetzt wurden. Bitcoin wurde auf Coinbase bis zu 10.430 $ gehandelt. Der Markt verlor jedoch an Schwung, und Bitcoin war dann etwa 12 Stunden lang auf eine enge Spanne von 10.000 $ bis 10.100 $ beschränkt. Dann, am Dienstag um 14:00 UTC (10:00 Uhr EDT), erlitt er in weniger als fünf Minuten einen Rückgang von 8 % oder 800 $.

„Die heutige Aktion ist sehr wankelmütig“, sagte Katie Stockton von Fairfield Strategies. Stockton sieht nach wie vor ein zinsbullisches Momentum und erwartet, dass Bitcoin sich den seit dem letzten Jahr nicht mehr gesehenen Höchstständen nähern wird. „Konkret sind $10.055 ein Retracement-Level, das die letzte große Hürde zum Hoch von 2019 nahe $13.850 darstellt“, fügte sie hinzu.

Bei Bitcoin Era sprechen Investoren über CoronaDer plötzliche Anstieg und dann der Rückgang von Bitcoin war zumindest teilweise auf die Liquidationen an der auf den Seychellen ansässigen Derivatebörse BitMEX zurückzuführen. In den letzten 24 Stunden stiegen die Kaufliquidationen an der BitMEX während des Preisanstiegs von Bitcoin sprunghaft an, dann stiegen die Verkaufsliquidationen sprunghaft an, als die älteste Kryptowährung der Welt abstürzte. In den letzten 24 Stunden beliefen sich die Gesamtabwicklungen von Käufen auf 131 Millionen Dollar, während die Abwicklungen von Verkäufen bei 111 Millionen Dollar lagen.

Die Liquidationen an BitMEX entsprechen den Margin Calls an konventionellen Börsen. Eine „Kaufliquidation“ bei einem Bitcoin-Kontrakt liegt vor, wenn eine verlierende Short-Position zur Schließung gezwungen wird, was den Kauf von Bitcoin erfordert. Wenn es zu einer „Verkaufsliquidation“ kommt, werden diese langen Bitcoin-Positionen zum Verkauf gezwungen.

Ein Analyst hat einen Begriff für die jüngsten großen Bewegungen. „Es sieht aus wie ein klassischer ‚Whack the Beehive‘-Handel“, sagte George Clayton, geschäftsführender Gesellschafter des Fonds für alternative Anlagen Cryptanalysis Capital.

Clayton vermutet, dass große Kassahändler versuchen, BitMEX Perpetual Swaps zu liquidieren, die hoch gehebelte Wetten bis zum 100-fachen auf den steigenden oder fallenden Bitcoin-Preis ermöglichen. „Große Händler sind auf der Suche nach Stopps oder ewigen Liquidationen“, sagte er zu CoinDesk.

Insgesamt wurden in den letzten 24 Stunden 242 Millionen Dollar liquidiert, mehr als 70% der insgesamt 339 Millionen Dollar an BitMEX-Liquidationen der letzten Woche.

Vishal Shah, ein Optionshändler und Gründer der mit Polychain Capital gestützten Derivatebörse Alpha5, ist besorgt über die massiven Hebelwirkungen, die sich in der Krypto-Branche abzeichnen. Er sagte jedoch gegenüber CoinDesk, dass die jüngsten Bitcoin-Preisbewegungen immer noch Futures in „Contango“ haben, eine Marktbedingung, die als bullish angesehen wird, da Futures höher als die Spotpreise gehandelt werden. „Selbst nach dem Roundtrip behalten wir ein Contango in der Kurve“, sagte er.

Clayton von Cryptanalysis Capital stimmt auch mit Shah überein, dass der Markt trotz dieses Geschwindigkeitsanstiegs optimistisch bleibt, was höhere Bitcoin-Preise betrifft.

„Das Makroumfeld ist immer noch unglaublich bullish für Bitcoin und den breiteren Kryptomarkt“, sagte Clayton gegenüber CoinDesk.

Andere Märkte

Die digitalen Assets auf der großen Tafel von CoinDesk sind am Dienstag gemischt. Ether (ETH), die zweitgrößte Krypto-Währung nach Marktkapitalisierung, rutschte in 24 Stunden ab 20:00 UTC (16:00 Uhr EDT) um 1% ab.

Zu den Gewinnern der Kryptowährung an diesem Tag gehören der Sternenwert (XLM), der um 6,9% stieg, der dezentrale Wert (DCR) um 6,2% und der Bitcoin-Bargeldwert (BCH) in den grünen 3%. Die Verlierer im täglichen Handel am Dienstag sind Qtum (QTUM) um 5%, Neo (NEO) im roten Bereich um 2,8% und Litecoin (LTC) verlor 2,8%. Alle Preisänderungen erfolgten per 20:00 UTC (16:00 Uhr EDT).

Bei den Rohstoffen handelt Gold flach, wobei das gelbe Metall weniger als einen Prozent verlor und am Ende des New Yorker Handels bei 1.726 $ schloss. Öl legt zu und klettert um 3,6%, da der Preis für ein Barrel Rohöl zum Redaktionsschluss bei 36,26 $ notiert.

In den Vereinigten Staaten kletterte der S&P 500-Index um 1% und liegt nun 40% über dem Tiefstand vom März. Alle US-Staatsanleihen kletterten am Dienstag. Die Renditen, die sich in die entgegengesetzte Richtung wie der Kurs bewegen, stiegen gegenüber der 2-jährigen am stärksten, im grünen Bereich um 11%.

Der FTSE Eurotop 100-Index der nach Marktkapitalisierung größten Aktien in Europa schloss mit einem Plus von 1,5%. In Japan kletterte der Nikkei 225-Index um 1,2% und erreichte damit den höchsten Stand seit dem 26. Februar aufgrund der Erwartung einer wirtschaftlichen Erholung nach der Coronavirus-Pandemie.

Die gestohlenen Datenbanken von Trezor, Ledger und KeepKey sind ein Betrug

Der Hacker, der die Datenbanken Ledger, Trezor und KeepKey zum Verkauf angeboten hat, könnte tatsächlich ein Betrüger sein, so SatoshiLabs.

Berichten zufolge, die diese Woche auf der Under the Breach-Website veröffentlicht wurden, scheint es dem fraglichen Hacker gelungen zu sein, an die persönlichen Daten (Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mails) von über 80.000 Benutzern der genannten Hardware-Brieftaschen zu gelangen.

Bei Bitcoin Era sprechen Investoren über Corona

Under the Breach hat dann Screenshots von einigen Chats mit dem Kriminellen auf Twitter gepostet, in denen er behauptet, diese Informationen durch Ausnutzung einer Schwachstelle auf der Shopify E-Commerce-Plattform erhalten zu haben.

Der Hacker weist darauf hin, dass er nur an Angeboten mit einer gewissen Tiefe interessiert ist:

„Bieten Sie mir nicht ein paar Dollar an, nur sehr viel Geld ist erlaubt“.

Trezor: Der Hacker lügt.
SatoshiLabs ist das Unternehmen hinter Bitcoin Circuit, einem bekannten Hersteller von Hardware-Geldbörsen. Ein Vertreter des Unternehmens behauptet, dass Trezor in der Lage war, Informationen innerhalb der angeblichen, vom Hacker zum Verkauf angebotenen Datenbank einzusehen, und bestätigt, dass „keine Trezor-Kundendaten in der angebotenen Datenbank enthalten sind“.

Daher kam das Unternehmen nach seiner vorläufigen Untersuchung zu folgendem Schluss

„Inhalt und Struktur der durchgesickerten Daten stimmen nicht mit den Daten aus Trezors E-Shop überein, höchstwahrscheinlich falsch. […] Der ganze Vorfall sieht wie ein Schwindel aus.“

Slush, das vom CEO von SatoshiLabs verwendete Pseudonym, kommentierte dies ebenfalls:

„Wir bei SatoshiLabs nehmen den Datenschutz sehr ernst. Da die Daten in unserem E-Shop nach 90 Tagen anonymisiert werden, minimieren wir die Auswirkungen, die solche Verstöße haben könnten. Ich möchte unseren Kunden versichern, dass ihre Daten mit äußerster Sorgfalt behandelt werden“.

Ein Vertreter von Shopify bestätigte auch, dass das Unternehmen „keine Beweise gefunden hat, die die Behauptungen des Hackers stützen“: Es gibt „keine Beweise dafür, dass die Systeme von Shopify kompromittiert wurden.

Betrüger gibt sich als Hacker aus?

Der Hacker bot auch die angeblichen Datenbanken vieler anderer Krypto-Währungsunternehmen zum Verkauf an. Er beansprucht, Eigentümer der gesamten SQL-Datenbank der südkoreanischen Börse Korbit, dreier Datenbanken der mexikanischen Handelsplattform Bitso sowie der Kontodaten der Plattformen Blockcypher, Nimirum und Plutus zu sein.

Bitso bestätigte jedoch, dass das Unternehmen „keine Beweise dafür gefunden hat, dass Dritte über ausreichende Informationen verfügen, um Zugang zu den Konten unserer Kunden zu erhalten.

Daher ist es nach den Ergebnissen der Untersuchungen, die von so vielen Unternehmen durchgeführt wurden, wahrscheinlich, dass alle Informationen im Besitz des Kriminellen tatsächlich falsch sind und dass es sich um einen Betrug handelt.

Wie man die beste Glücksspiel Seite für sich findet

Ganz gleich, ob Sie ein Anfänger im Online-Glücksspiel sind oder einfach nur eine neue Glücksspielseite ausprobieren möchten, es gibt einige Faktoren, die Sie beim Vergleich von Glücksspielseiten beachten sollten.

Lizenzen

Lizenzen sind nicht verhandelbar, wenn es um Online-Glücksspielseiten geht. Egal, ob Sie auf Fußball wetten, Online-Roulette spielen, sich auf einer Pokerseite versuchen oder bei einem League of Legends-Turnier mitspielen möchten, lizenzierte Seiten sind ein Muss. Die Lizenzierungsstellen regulieren die Lizenznehmer, um sicherzustellen, dass sie Maßnahmen ergreifen, um schutzbedürftige Kunden zu schützen und verantwortungsbewusstes Glücksspiel zu fördern und den Spielern ein sicheres und faires Umfeld zum Wetten zu bieten.

Wettoptionen

Es ist ziemlich wichtig, dass Sie auf Ihre Lieblingssportarten wetten und Ihre Lieblingsspiele im Online-Casino spielen können, egal, welche Glücksspielseite Sie wählen. Während einige Websites eine zentrale Anlaufstelle für all Ihre Online-Glücksspielbedürfnisse sind, könnten sich andere auf bestimmte Märkte spezialisieren, wie z. B. Online-Sportwetten oder Bingo. Einige Marken positionieren sich speziell als Online-Glücksspielseiten. Aber es ist nicht so einfach wie das Durchsehen der angebotenen Spiele, Sie werden sicherstellen wollen, dass Sie auch Zugang zu Top-Features wie In-Play-Wetten und Live-Dealer-Casinospielen haben.

Boni

Natürlich müssen Sie keinen Online-Glücksspielbonus beanspruchen, aber wenn Sie den richtigen finden, könnte dies Ihrer Bankroll einen schönen Schub geben. Auf was auch immer Sie wetten möchten, es gibt für so ziemlich jeden einen Bonus, von Gratiswetten bis hin zu passenden Einzahlungsboni. Aber Sie müssen noch ein bisschen mehr graben, bevor Sie an Bord kommen – sehen Sie sich die Bedingungen für etwaige Wettanforderungen oder -beschränkungen an – der größte Bonus ist nicht immer der beste Deal.

Mobiles Glücksspiel

Möchten Sie auch unterwegs Zugang zu den gleichen großartigen Casino-Spielen, Sportwettenmärkten und Glücksspielboni haben? Praktisch jede Marke hat eine mobilitätsfreundliche Website, aber einige der besten Glücksspielseiten haben mobile Kasinoapplikationen und Apps für Sportwetten. Das macht es einfach, zu spielen, wann und wo immer es Ihnen passt. Die Verfügbarkeit von Apps variiert von Glücksspielseite zu Glücksspielseite, obwohl die meisten für Android- und iOS-Geräte verfügbar sind. Natürlich bieten einige mobile Glücksspielseiten ein besseres Erlebnis als andere, aber Sie finden alles, was Sie wissen müssen, in unseren Online-Kasino- und Sportwetten-Rezensionen.

Zahlungsmethoden

Sie müssen Geld auf Ihr Glücksspielkonto einzahlen, bevor Sie Echtgeldwetten platzieren können, daher ist es wichtig, dass die von Ihnen gewählte Website über die für Sie passenden Bankoptionen verfügt. Einzahlungen und Abhebungen per Debitkarte sind bei so ziemlich jeder Glücksspielseite Standard, aber Sie haben vielleicht nicht die gleiche Wahl, wenn Sie z.B. per PayPal oder Bitcoin einzahlen möchten.

Bedingungen und Konditionen

Bevor Sie sich bei einer unserer besten Wett-Websites oder einem der besten britischen Online-Casinos anmelden, müssen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen. Darin werden alle Bonusinformationen sowie Mindesteinzahlungs- und maximale Auszahlungslimits, Gebühren und Bearbeitungszeiten im Detail aufgeführt. Diese sind vielleicht nicht der lustige Teil des Online-Glücksspiels, aber sie sind definitiv wichtig.

Kundenbetreuungsoptionen

In den meisten Fällen wird Ihr Online-Glücksspielerlebnis reibungslos verlaufen und Sie müssen sich nicht an den Kundendienst wenden. Aber wie können Sie den Kundendienst kontaktieren, wenn Sie ein Problem oder eine Frage haben? Sie können praktisch jede Glücksspielseite per E-Mail oder Kontaktformular kontaktieren, aber die besten Glücksspielseiten bieten Unterstützung per Telefon und Live-Chat an. Informieren Sie sich über die Support-Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen, bevor Sie sich für ein Konto anmelden.

Coinmarketcap führt die Rangfolge von Krypto-Börsen nach Traffic ein

In einem Versuch, genauere Informationen über den Umtausch von Kryptowährungen bereitzustellen, hat die beliebte Datenverfolgungswebsite CoinMarketCap eine Rangfolge der Umtauschvorgänge nach Webverkehr eingeführt.

Interessanterweise belegt das Unternehmen Binance, das vor kurzem CMC gekauft hat, derzeit den ersten Platz mit einem perfekten Ergebnis.

CMC bewertet Börsen per Web-Traffic

Gefälschte Bände aus dem Umtausch von Krypto-Währungen auf Bitcoin Era waren innerhalb der Gemeinschaft ein ziemlich lästiges Thema. CoinMarketCap wurde schon früher in die Anzeige solcher angeblich irreführender Informationen verwickelt.

Das Unternehmen räumte das Problem ein, indem es sagte: „Früher wurden die Umtauschvorgänge nach dem gemeldeten Volumen gereiht. Die Volumeninflation ist jedoch ein Problem, das den Kryptowährungsraum plagt“.

Um solche angeblich falschen Daten über Börsen zu bekämpfen, hat CoinMarketCap als umfassendere Alternative eine neue Funktion namens Web Traffic Factor eingeführt.

Anstatt sich bei der Übermittlung eigener Daten auf Börsen zu verlassen, wird der Web Traffic Factor mit einem Punktesystem arbeiten, bei dem die Top-Plattform „immer 1.000 Punkte erhält“. Die übrigen Börsen erhalten Punkte auf der Grundlage eines relativen Vergleichs mit der an erster Stelle platzierten Plattform. Diese Punktzahl wird monatlich aktualisiert.

In der Ankündigung wurde auch mitgeteilt, dass das neue Feature verschiedene Faktoren berücksichtigen wird, bevor es die endgültige Ausgangsbewertung herausgibt. Es wird Datenpunkte aus verschiedenen Webverkehrslösungen wie SimilarWeb, Ahrefs und Alexa extrahieren.

Einige der Maßnahmen und ihre Gewichtung sind: Seitenaufrufe (20 %), Anzahl der Einzelbesucher (15 %), Absprungrate (10 %), Zeit vor Ort (5 %), relatives Ranking (25 %) und Stichwortsuche in großen Suchmaschinen (25 %).

Auf welchem Platz liegt Bitcoin Era?

(Un)Überraschender Leader

Gemäss der bereits aktiven Website ist die Top-Börse im Moment Binance. Die volumenmässig führende Kryptowährungsplattform hat die 1’000 Punkte erhalten. Coinbase Pro (972p), BitMEX (960p), Kraken (856p) und Indodax (838p) vervollständigen die Top-Fünf.

Bemerkenswert ist, dass Binance im vergangenen Monat die Übernahme von CoinMarketCap bekannt gab. Damals sagte der CEO von Binance, Changpeng Zhao (CZ), dass beide Unternehmen unabhängig voneinander arbeiten würden.

Einige Gemeindemitglieder haben jedoch Zweifel an der unvoreingenommenen Bewertung geäußert, die Binance erhalten hat. Sie deuten an, dass es, da die Börse die Datenfirma besitzt, ziemlich bequem ist, dass sie als oberste Plattform präsentiert wird.

CZ hat diese Andeutungen nicht direkt kommentiert, aber gesagt, dass „ich persönlich diese Rangliste wieder nützlich finde. Jetzt kann ich endlich einen klaren Blick auf das Feld werfen und sehen, wer die wirklich bevorstehenden Börsen sind, lol.“

Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Daten über den Webverkehr der beliebten Ressource Similarweb das Ranking der Websites vollständig bestätigen und Binance mit monatlichen Besuchern von mehr als 23 Millionen allein für den Monat April an die Spitze stellen. Es bestätigt auch die nachfolgende Rangfolge der beiden folgenden Börsen – Coinbase Pro und BitMEX – da ihre Websites 21,7 Millionen bzw. 8 Millionen Besucher verzeichneten.

Händler erwarten, dass Bitcoin „Nuke“ sinkt, da Indikatoren auf eine bevorstehende Volatilität hinweisen

Bitcoin verzeichnete heute eine bemerkenswerte Volatilität, die dazu führte, dass die Kryptowährung auf 7.700 USD zulegte, bevor sie auf diesem Niveau erneut einer schrecklichen Ablehnung gegenüberstand. Dies hat BTC wieder fest in eine enge Handelsspanne gebracht und die Analysten veranlasst, weitere Abwärtsbewegungen zu erwarten.

Ein Händler merkt an, dass die Kryptowährung gut positioniert sein könnte, um kurzfristig weniger zu „nuken“, wobei dieser potenzielle Rückgang durch eine Ablehnung von 8.000 USD ausgelöst wird.

Dies ist ein historisch korrekter technischer Indikator, der auch signalisiert, dass die Kryptowährung gut positioniert ist, um kurzfristig eine massive Bewegung auszuführen.

Bitcoin steht vor einer weiteren Ablehnung bei 7.700 USD, da sich die Volatilität am Horizont abzeichnet

Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt Bitcoin seitwärts zu seinem aktuellen Preis von 7.600 USD. Dies ist ein bemerkenswerter Rückgang gegenüber den Bitcoin Profit Tageshöchstständen von über 7.700 USD, die heute Morgen festgelegt wurden, als die Bullen der Kryptowährung versuchten, durch den starken Widerstand zu navigieren, der die obere Region von 7.000 USD schnürt.

Die heutige Ablehnung ist die dritte, die Bitcoin in dieser Preisregion gesehen hat, was darauf hinweist, dass die Waage zugunsten der Bären gekippt ist und dass dieser jüngste Aufwärtstrend möglicherweise seinen Dampf verliert.

Wenn die Krypto eine weitere Ablehnung auf dieser Ebene veröffentlicht, können die Ergebnisse schwerwiegend sein und möglicherweise einen größeren Ausverkauf katalysieren, der zu einer geringeren Ablehnung führt.

Die Explosivität dieser potenziellen Bewegung dürfte ziemlich bedeutend sein, da die Bollinger-Bands von BTC beginnen, sich auf ihrem 4-Stunden-Chart einzuklemmen – ein Zeichen dafür, dass eine große Bewegung unmittelbar bevorsteht.

Ein beliebter pseudonymer Analyst auf Twitter sprach kürzlich in einem Tweet über dieses technische Ereignis und verwies dabei auf ein Diagramm, in dem die Bandstraffung dargestellt ist.

„BTC – Bullen haben die Nase vorn, wenn 4-Stunden-BBs anfangen zu kneifen“, bemerkte er.

Bei Bitcoin Era sprechen Investoren über Corona

BTC ist bereit, „Nuke“ auf 7.000 US-Dollar zu bringen, wenn die Schwäche wächst

In Bezug darauf, wie sich diese Volatilität auf Bitcoin auswirken könnte, stellte ein anderer Analyst fest, dass er davon ausgeht, dass die Kryptowährung auf 8.000 US-Dollar steigen wird, bevor er hier einer schrecklichen Ablehnung gegenübersteht, die dazu führt, dass sie auf 7.000 US-Dollar sinkt.

Er hat diese Möglichkeit kürzlich in einem Tweet überlegt und erklärt, dass er seine lange Erwartung, dass BTC 8.000 US-Dollar erreicht, noch verstärkt, wobei die Ablehnung hier einen bemerkenswerten Rückgang auslöst.

„BTC – Nichts hat sich geändert. Wird höchstwahrscheinlich zu meinem langen Morgen beitragen. Dieser Nuke wird saftig “, bemerkte er und zeigte auf den Pfad nach vorne, der auf der folgenden Tabelle angegeben ist.

Coronavirus-Angst? Krypto-Hedge-Fonds schließt wegen ‚instabilem Umfeld‘

Coronavirus-Angst? Krypto-Hedge-Fonds schließt wegen ‚instabilem Umfeld‘

Berichten zufolge schließt der Crypto Hedge Fund, Adaptive Capital unter der Leitung führender On-Chain-Analysten, David Puell, Willy Woo und Murad Mahmudav, seine Geschäfte. In dem Brief an ihre Investoren bei Bitcoin Era merken die Fondsmanager an, dass die Geschäfte abgeschlossen sind,

„Wir sind überzeugt, dass die Risiken der Fortführung der Geschäftstätigkeit in einem derart instabilen Umfeld die potenziellen Vorteile überwiegen.

Sie berichteten auch über einen Verlust von fast 50% aufgrund des Absturzes und ihre anschließende Unfähigkeit, aufgrund „infrastruktureller Ineffizienz“ zu reagieren. Abgesehen davon scheint sie auch auf die Coronavirus-Krise hinzuweisen, mit der die Welt auf breiter Front konfrontiert zu sein scheint.

Bei Bitcoin Era sprechen Investoren über Corona

Die Zahl der betroffenen Menschen ist inzwischen auf 276.104 gestiegen, mit über 11.400 Opfern. Darüber hinaus ist auch die Hoffnung auf eine baldige Ausrottung oder eine Heilung höchst ungewiss.

Kürzlich hatte Willy Woo bemerkt, dass sich das Coronavirus für die ganze Welt als „schwarzer Schwan“ entpuppt. Daher ist die Volatilität und Unsicherheit im Moment enorm.

BitMEX-Ausfall aufgrund von Überlastung

Die anderen Hauptgründe für die Schließung wurden als die Leistung der BitMEX am Tag des Absturzes identifiziert. Sie schloss versehentlich für 45 Minuten, in denen der Preis an anderen Börsen von 3800 Dollar in weniger als einer Stunde auf 5600 Dollar stieg.

BitMEX reagiert auf die 45-minütige Abschaltung mit technischen Schwierigkeiten als Grund. In letzter Zeit waren viele Ökonomen mit der Art und Weise zufrieden, wie Bitcoin als marktwirtschaftlicher Vermögenswert funktioniert. Darüber hinaus haben die traditionellen Märkte auch verschiedene „ausfallsichere“ Niveaus, während derer sie den Handel einstellen.

Während die Pause an den Krypto-Börsen offenbar zur Unfähigkeit führte, schlossen die traditionellen Märkte den Markt bereitwillig ab, da sie ein Unterbrechungsniveau von 7 %, 13 % und 20 % erreichten.

Einige Analysten sind der Meinung, dass Stromkreisunterbrecher störend wirken und den Markt künstlich volatil halten, indem sie die Orders auf dem Limit-Level aufbauen und die Liquidität verringern.

Preisdifferenz BitMEX vs. Börsen

Abgesehen von der Stillstandsphase gab es jedoch noch weitere bemerkenswerte Ineffizienzen, und zwar in der Preisdifferenz. Wie auf Coingape berichtet wurde, gab es am Tag des durch Coronavirus verursachten Einbruchs einen großen Unterschied zwischen dem Preis an der BitMEX und anderen Krypto-Börsen.

Man beachte, wie der XBT/USD-Index auf Kraken von Tiefstständen bei 3892 $ bis 44474 $ zurückging, während der Preis an der BitMEX auch bei Bitcoin Era um etwa 3.600 $ stagnierte, als die Börsen geschlossen wurden. Die Preisdiskrepanz folgt ebenfalls in den nächsten Stunden.
xbtusd Differenz

Prominenter Krypto-Händler und Gründer von whalecalls.io, stellt fest,

Sie wollten die Kapitulation, um den Tiefpunkt zu markieren. ein lauter Krypto-Fonds schließt sich. ta da!

Die Schließung eines Fonds durch führende On-Chain-Analysten und Pioniere in der Raumfahrt markiert in der Tat eine Delle in der Glaubwürdigkeit des Marktes für Krypto-Derivate.

Bedeutet dies jedoch eine schlechte Nachricht für den Bitcoin-Preis? Wahrscheinlich nicht.

Kann Bitcoin Evolution wirklich zensiert, kontrolliert und massenüberwacht werden?

Eine kürzlich im Cryptoverse durchgeführte Debatte hat erneut eine Reihe wichtiger Fragen bezüglich der Grundlagen von Bitcoin (BTC) und Krypto im Allgemeinen aufgeworfen :

Wie sicher ist Bitcoin Evolution vor Zensur, Kontrolle und Überwachung?

Teilnehmer an dieser Debatte sind Kevin Sekniqi, Mitbegründer und Chief Protocol Architect beim Blockchain-Startup AVA Labs , ehemaliger Software-Ingenieur bei Bitcoin Evolution einerseits und Alex Gladstein, Chief Strategy Officer bei Bitcoin Evolution Human Rights Foundation (HRF). , Vizepräsident für Strategie beim Oslo Freedom Forum und Bitcoin Evolution Berater der Risikokapitalgesellschaft Blockchain Capital .

Die gesamte Diskussion begann mit Gladsteins Übernahme der Vorteile von Bitcoin, einem Vermögenswert wie keinem zuvor, wie er sagte, der am 18. Februar eine Liste twitterte:

Nicht alle waren mit allen Punkten auf dieser Liste einverstanden. Kommentatoren wiesen auf Fälle von Zensur, Einmischung und Überwachung durch Regierungsbehörden, Zentralisierung der Bergbauressourcen usw. hin.

Einer der Menschen , ist nicht einverstanden Sekniqi, der prompt startete eine Reihe von „Angriffen“ auf , was er „eine unglückliche Serie von Bitcoin Erzählungen.“ Er fügt hinzu: „Bitcoin ist ein technologischer Durchbruch, aber es lebt nicht außerhalb unseres Universums und ist daher zerbrechlich.“

Bitcoin

Bitcoin kann von Unternehmen monopolisiert werden.

Und da haben wir es – die beiden Meinungslager mit Kommentatoren, die in den einen oder anderen fallen, und überall dazwischen, um den Streit auf den nächsten Tag zu übertragen. Die Leute begannen schnell, Partei zu ergreifen, und bald wurde die Ehrlichkeit von Sekniqi und Gladstein in Frage gestellt und Interessenkonflikte aufgeworfen. Letzterer argumentiert, dass Ersterer „einen Shitcoin-Konkurrenten“ zu Bitcoin drängt, da AVA Labs hinter Athereum , einem experimentellen Ethereum- Testnetz mit einem nativen Token ATH, steht und behauptet, dass Sekniqis Projekt nicht mit BTC vergleichbar ist. Tim Swanson, Leiter Market Intelligence beim Blockchain- Hersteller Clearmatics , beteiligte sich jedoch an der Diskussion, um auf Gladsteins „Heuchelei“ hinzuweisen.

Gladstein antwortete heute mit einer versprochenen Reihe von Videos , um seine Position zu verteidigen, Sekniqis Argumenten entgegenzuwirken und ein Gespräch zu diesen Themen einzuladen. Auch er findet, dass die andere Seite falsche Erzählungen fördert, die nicht auf der realen Welt basieren, und kommt zu dem Schluss, dass:

Obwohl der Zugang der Menschen zum Bitcoin-Netzwerk theoretisch blockiert werden kann, geschieht dies derzeit nicht in der realen Welt, selbst nicht durch Kontrollregime wie China.

Selbst wenn der Zugang blockiert werden sollte, gibt es eine vorhandene und sich entwickelnde Technologie, die den Block umgeht (z. B. den Blockstream-Satelliten ).

Die Menschen reagieren mit erhöhtem Interesse auf das Verbot durch eine Regierung, während die Durchsetzung eines Verbots äußerst schwierig ist – und das Verbot eines erlaubnislosen Open-Source-Vermögenswerts ist weit hergeholt und eine Fantasie.

Bitcoin kann massenüberwacht werden , ist aber nicht einfach . Es würde eine Reihe schwieriger Schritte beinhalten. Daher ist Sekniqis Aussage, dass das, was man mit Bitcoin macht, öffentlich ist, unaufrichtig.

Sekniqis Aussage, dass Unternehmen BTC kontrollieren können, ist falsch, da Bergleute und Börsen bereits in der Vergangenheit versucht hatten , Änderungen an den Regeln vorzunehmen, und dies fehlschlug (dies führte zur Schaffung von Bitcoin Cash ).